Mitspielen !

 

Wie sieht das RP aus?

Bevor die Naturkatastrophen begannen bauten die Regierungen geheime Bunker – sogenannte Vaults – in der sie ausgewählte Bürger unterbringen konnten um das Überleben zu sichern. Oftmals wurden dafür Menschen mit bestimmten Kenntnissen ausgewählt wie Architekten, Ingenieure, Wissenschaftler usw. Da man bereits mit einer Eiszeit rechnete sollten diese in Kryokammern untergebracht werden, wo sie eingefroren mehrere Jahrzehnte unbeschadet überleben würden.

Das RP startet 233 Jahre nach dem großen Klimawandel, sämtliche moderne Technologie und Wissenschaft ist verloren gegangen, Regierungen existieren nicht mehr. Die Menschen die an der Oberfläche überlebt haben erobern den Planeten langsam zurück, doch in sehr kleinen Schritten, da vieles altes Wissen einfach verloren gegangen ist. Hier und dort rotten sich Menschen zusammen und gründen kleine Siedlungen, die alle ihre eigenen Gesetze haben. Banden von Plünderern durchziehen das Land und stellen eine allgegenwärtige Gefahr für Siedlungen und Reisende dar, dennoch beginnt die Menschheit sich langsam zu erholen.

In den noch immer bestehenden Vaults gibt es allerdings immernoch überlebende von vor dem Klimawandel. Jene hätten eigentlich unmittelbar nach der Eiszeit geweckt werden sollen, doch kam es oft vor dass das Personal der Vaults nicht überlebte. Viele Menschen starben in den Kryokammern da mit der Zeit die Lebenserhaltung versagte, doch selbst heute wachen immer wieder Menschen aus ihrem langen Winterschlaf auf und finden eine völlig zerstörte Welt wieder.

 

Dystopia Charaktererschaffung

Was kann ich spielen?

Nun könnt ihr euch entscheiden was ihr gerne spielen möchtet:

– Die Siedler
Sie leben bereits seit Generationen in der ’neuen Welt‘, sie sind nicht Abhängig von Strom oder sonstiger moderner Technologie. Verteilt im Ödland haben sie kleine Siedlungen errichtet in denen sie leben und ihre eigenen Gesetze durchsetzen, um für die Sicherheit der Gemeinschaft zu sorgen. Sie sind selbstversorger, da es aber sehr viele Plünderer im Ödland gibt sind sie Fremden gegenüber meist sehr misstrauisch gegenüber, doch solange man sich an die Gesetze hält sind Gäste stets willkommen.

– Plünderer ( Gilde der Schakale ) Räuber bzw. Raider sind Gesetzlose, die keine Skrupel haben Menschen zu ermorden oder auszuplündern. Es gibt viele kleinere und einige größere Raiderbanden. Die kleineren Banden sind meist nur lose organisiert und verbünden sich manchmal zu größeren Banden, die allerdings auch leicht wieder auseinanderbrechen. Sie halten nichts von Moral und töten Menschen um Lebensmittel, Waffen oder Kronkorken zu erbeuten. Diese verkaufen sie oder behalten sie zum eigenen Schutz.
Es verließen 4 Gruppen der Vaultbewohner die Vault 15 und zogen ins Ödland. Im Winter des selben Jahres waren bereits drei der vier Gruppen zu Raidern geworden. Diese Raider nannten sich Schackale.Der Gründer und erste Anführer der Schakale ist unbekannt .
OOC Informationen über Mirias Resident

Die „Schakale“ sind eine typische Raiderbande. Ihre Mitglieder haben keine Moral und versuchen nur zu überleben.

Natürlich könnt ihr unabhängig von den Schakale eure eigene Bande gründen oder Selbständig agieren. Und es steht euch frei wo ihr euren Charakter wohnen lasst. Wo eure Basis existiert oder euer Haus ! Beachtet nur bitte das wenn ihr nicht maskiert seit erkennbar seit und rechnet mit den Konsequenzen im Rollenspiel. Auch hier appelieren wir auf Rücksicht Eurer Mitspieler ( Limits und FORCE ) 

– Die Vault Bewohner
Vault Bewohner haben keinen Schimmer was sie in dieser ’neuen Welt‘ erwartet, müssen sich also erst an das rauhe Klima gewöhnen, bringen aber unter Umständen altes modernen Wissen mit, was für Siedlungen oder auch Plünderer nützlich sein könnte. Die Vaults waren unterirdische Bunkeranlagen wo sie für sehr lange Zeit im Kryoschlaf am Leben gehalten wurden. Vor den Naturkatastrophen waren sie meist Wissenschaftler, Ingenieure usw die ausgewählt wurden die Welt irgendwann wieder aufzubauen.

– Sklaven
Sklaverei scheint wieder sehr modern zu sein, üblicherweise müssen Menschen die sich nicht an die Gesetze halten zeitweise als Sklaven arbeiten, um den Schaden zu ersetzen die sie angerichtet haben, oder anrichten wollten. Sklaven haben im Normalfall keine Rechte, doch kommt es auch oft auf die Gnade des geschädigten an wie mit welchem Sklaven verfahren werden soll.

 

Advertisements