Kirche der Reinheit

====== Kirche der Reinheit ======

Spitzname: Prediger, Antimechanisten

Diese religiösen Fanatiker sind in allen Teilen des Ödlands anzutrefen, es gibt quasi keinen der noch nie einen Vertreter dieses sehr speziellen Glaubens gesehen hat. Sie verabscheuen jegliche Form von Technologie, predigen das die Technik und Wissenschaft allein daran schuld sei das so unzählige viele Menschen starben und das sich dies widerholen könnte. Oft werden Priester und Prediger der Reinheit belächelt, da sie wirklich auf sogut wie jedem Markt anzutrefen sind und die Menschen dazu bringen wollen von dieser Ketzerei abzulassen und sich nicht davon abhängig zu machen. „Maschinen und Elektrizität aller Art machen die Menschen Dekadent und Schwach.“ Diese und viele weitere Sprüche sind den meisten Ödländern geläufig ..was jedoch unterschätzt wird ist wie fanatisch diese Kirche überhaupt ist. In der Vergangenheit führte die Kirche der Reinheit viele Kriege mit anderen Fraktionen, führte Feldzüge gegen Siedlungen die ihrer Meinung nach zu abhängig von der Technik waren und vernichteten alles was ihres Glaubens nach Ketzerei sei. Sie benutzen zwar niemals irgend eine Schusswaffe – von Bögen oder Armbrüsten abgesehen – doch allein ihre Anzahl sollte nicht unterschätzt werden, und ihre Anhänger werden von Tag zu Tag mehr.

Organisation:
Die meisten kennen diese Kirche nur als harmlose aber nervige Straßenprediger, die ohne Unterlass versuchen neue Anhänger zu gewinnen. Diese Prediger sind meist sehr Vertrauenerweckend, Fürsorglich und Höflich, die einen nur davon überzeugen wollen das Maschinen etwas ganz schlechtes seien und absolut gegen die Natur. Doch diese Prediger verraten oft nicht was wirklich hinter dieser Kirche steckt. Neue Anhänger werden üblicherweise erstmal von der Außenwelt isoliert und in abgelegene und geheime ‚Klöster‘ gebracht, wenn man das so nennen kann. Es sind allerdings mehr Ausbildungslager, wo sie mit richtig heftiger Gehirnwäsche Methoden zu Fanatikern gemacht werden und je nach ihren Talenten als Prediger oder als Krieger der Reinheit ausgebildet werden. Offene Kriege werden zwar nurnoch selten geführt, aber gibt es doch noch sehr viele Attentate und Überfälle die von der Kirche angeordnet werden, um die Horden der ‚Ketzer‘ auszudünnen. Krieger der Kirche sind meist sehr gefährliche Auftragskiller oder geniale Taktiker die mit kleinen Gruppen von Assassinen Hinterhalte legen. Allerdings spinnt diese Kirche nicht gerade selten auch Intrigen um all ihre ‚Feinde‘, um sie gegeneinander auszuspielen. Geleitet werden diese Ausbildungslager von sogenannten Bischöfen, die einen höhreren Stellenwert als die Priester haben.
Koordiniert werden diese Ausbildungslager und ihre Einheiten von einer weiteren Führungsebene, den Kardinälen. Niemand weiss wo genau diese ihren Sitz haben, nicht einmal die Priester und Bischöfe ihrer eignen Kirche. Die Kardinäle sind die Pläneschmieder und die größten Strategen in ihren Reihen, über ihnen steht nurnoch ‚Mutter Natur‘ selbst, die in dieser Form allerdings nicht angebetet oder verehrt wird. Die Kirche der Reinheit konzentriert sich mehr auf den Hass gegen Technologie als auf die Liebe für die Natur.

Handel:
Die Kirche der Reinheit führt sogut wie keinen Handel, außer es ist unbedingt notwendig. Doch meist versorgen sie sich komplett selbst, um Unabhängig zu sein. Sie lehnen jede Art der Technologie ab, selbst Produkte die durch solche hergestellt wurde, da diese ‚unrein‘ oder ‚verseucht‘ sei.

Religion:
Der Glaube dieser Kirche dreht sich hauptsächlich um die Theorie das Maschinen oder die Technologie im Allgemein daran Schuld sei das die Welt untergegangen ist. Wobei die Kirche nicht von einem Weltuntergang spricht sondern eher von einem Neuanfang, einer ‚Letzten Chance‘, die die Natur der Menschheit gewährt. Die Natur und die Reinheit stehen bei ihnen ganz oben, wobei mit Reinheit lediglich das Ablehnen jeglicher Technik gemeint ist. Jeder der Technik verwendet oder Produkte konsumiert die durch Maschinen entstanden sind zählt als Ketzer und muss ‚gereinigt‘ oder erlöst werden. Es kommt oft vor das die Anhänger der Kirche – wenn sie mal militärisch Aktiv werden um zum Beispiel eine Siedlung anzugreifen – dort einmarschieren um alles zu zerstören was gegen die Natur sei. Bewohner werden sofern es möglich ist verschont, damit sie später bekehrt werden können.

Merkmale:
Meistens treten Priester und Bischöfe in Kutten in Erscheinung, für das Ödland wirken sie großteils Schlicht und Arm, aber die meisten wissen nicht das dies bloß Tarnung ist, denn immerhin zählt die Kirche zu den vier mächtigsten und einflussreichsten Fraktionen im Ödland. Attentäter oder andere Auftragsmörder und auch alle Kämpfer der Kirche tragen keine erkennbaren Symbole und auch keine einheitliche Uniform, da sie eh sogut wie nie in großer Zahl auftreten und wenn nur sehr überlegt und taktisch vorgehen.

Advertisements